Bautenschutzmatte

Unsere hochwertige Bautenschutzmatte aus robustem Gummigranulat ist die ideale Lösung für effektiven Schutz vor mechanischen Beschädigungen von Abdichtungen und Isolierungen. Sie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit und Langlebigkeit aus und ist unverzichtbar für zahlreiche Bauprojekte. Im Baubereich ist unsere Bautenschutzmatte besonders geeignet für den Einsatz auf Flachdächern, Gründächern, Terrassen, Parkdecks und Tiefgaragen. Die Bautenschutzmatte schützt zuverlässig vor Schäden durch schwere Lasten und mechanische Einwirkungen. Auch im Garten- und Landschaftsbau gewährleistet diese Matte optimalen Schutz. Sie wird daher auch manchmal Bauschutzmatte genannt.

Dank ihrer stoßdämpfenden Eigenschaften und der hohen Rutschfestigkeit ist die Bautenschutzmatte eine zuverlässige Wahl für viele Anwendungen. Sie kann als Antivibrationsmatte unter Maschinen und Anlagen verwendet werden, dient als Gummilager im Bauwesen und als Dämpfungsmatte unter schweren Geräten im Produktionsbereich. Zudem ist sie ideal als Antirutschmatte im Logistik- und Transportsektor sowie zum Schutz empfindlicher Böden während industrieller Bauarbeiten und Wartungsmaßnahmen.

Diese Gummimatte ist nicht wasserdicht. Aufgrund der Struktur aus verpresstem Gummigranulat entstehen kleinste Hohlräume, durch die Feuchtigkeit eindringen kann.

Bautenschutzmatte

Was ist eine Bautenschutzmatte?

Eine Bautenschutzmatte ist eine robuste Gummimatte, die aus recyceltem Gummigranulat besteht. Sie wird hauptsächlich im Bauwesen verwendet, um empfindliche Oberflächen wie Dachabdichtungen, Bodenbeläge und Terrassen während Bauarbeiten oder anderen intensiven Tätigkeiten vor mechanischen Schäden zu schützen. Diese Matten bieten nicht nur Schutz, sondern auch Langlebigkeit und Vielseitigkeit, wodurch sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Baustelle werden.

Sie besteht typischerweise aus Gummi, Recyclingmaterialien oder anderen strapazierfähigen Stoffen und dient mehreren Zwecken:

  1. Schutz von Oberflächen: Gummigranulatmatten werden verwendet, um Dachabdichtungen, Bodenbeläge, Terrassen, Balkone und andere empfindliche Oberflächen vor mechanischen Beschädigungen, wie Kratzern, Dellen oder Rissen, zu schützen. Sie bieten eine Schutzschicht zwischen dem Untergrund und schweren Geräten, Baumaterialien oder Werkzeugen.

  2. Schalldämmung: Aufgrund ihrer dämpfenden Eigenschaften helfen Bautenschutzmatten, Lärm und Vibrationen zu reduzieren, was besonders in städtischen Gebieten oder in bewohnten Gebäuden von Vorteil sein kann.

  3. Rutschsicherheit: Die rutschhemmenden Eigenschaften der Matten sorgen für mehr Sicherheit auf Baustellen, indem sie das Risiko von Ausrutschern und Stürzen minimieren.

  4. Wasserschutz: Einige Bautenschutzmatten sind wasserundurchlässig und bieten somit zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit, die in die Bausubstanz eindringen und Schäden verursachen könnte.

 

Typische Einsatzbereiche

  • Dach- und Terrassenbau: Schutz der Abdichtungen und Isolierungen vor Beschädigungen durch Werkzeuge und Baumaterialien.
  • Industrieanlagen: Schutz von Böden und Maschinen vor Beschädigungen und Abnutzung.
  • Garten- und Landschaftsbau: Schutz von Pflanzen und Bodenschichten während der Arbeiten.
  • Veranstaltungen: Temporäre Schutzmaßnahmen für Böden und Wege bei Events und Messen.
 

Materialeigenschaften

Bautenschutzmatten bestehen häufig aus recyceltem Gummi, Kunststoff oder Polyethylen und bieten dadurch eine nachhaltige und umweltfreundliche Lösung. Sie sind in verschiedenen Dicken und Größen erhältlich, je nach den spezifischen Anforderungen des Einsatzbereichs.

Vorteile

  • Langlebigkeit: Hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen Belastungen.
  • Einfache Handhabung: Leicht zu verlegen und anzupassen.
  • Umweltfreundlichkeit: Oftmals aus recycelten Materialien hergestellt.
  • Kosteneffizienz: Reduziert langfristige Reparaturkosten durch effektiven Schutz.
 

Bautenschutzmatten sind ein Hilfsmittel im Bauwesen, um die Langlebigkeit und Integrität der baulichen Strukturen zu gewährleisten.


Sie können unsere Gummigranulatmatten bei uns telefonisch oder direkt im Shop auf technischekunststoffe24.de bestellen.

Technische Daten von Bautenschutzmatten

Die technischen Daten einer Bautenschutzmatte können variieren. 

  1. Material: Recyceltes Gummigranulat oder SBR (Styrol-Butadien-Kautschuk)
  2. Dichte: 800 – 1000 kg/m³
  3. Dicke: 3 mm bis 20 mm, je nach Einsatzgebiet
  4. Größe: Standardmäßig 1 x 1 m oder 1 x 2 m, oft auch als Rollenware erhältlich
  5. Gewicht: Ca. 8 – 20 kg pro m², abhängig von der Dicke
  6. Farbe: Meist schwarz, manchmal mit farbigen Einsprengseln
  7. Zugfestigkeit: Ca. 0,6 – 1,0 MPa
  8. Bruchdehnung: 50 – 150 %
  9. Temperaturbeständigkeit: -30°C bis +80°C
  10. Wasseraufnahme: < 3 % (nach 24 Stunden)
  11. Shore-Härte: A 60 – 70 (je nach Mischung)
  12. Kompressionsverhalten: Gute Elastizität, hohe Rückstellkraft
  13. Rutschfestigkeit: R10 bis R13 (nach DIN 51130)

Diese Daten sind repräsentativ für eine typische Bautenschutzmatte, können aber je nach speziellen Anforderungen abweichen. Sprechen Sie gern mit uns über Ihre Anforderungen.